Tageslosung

Meine Augen sehen stets auf den HERRN; denn er wird meinen Fuß aus dem Netze ziehen.
Paulus schreibt: Betet für uns, dass das Wort des Herrn laufe und gepriesen werde wie bei euch und dass wir gerettet werden vor falschen und bösen Menschen; denn der Glaube ist nicht jedermanns Ding. Aber der Herr ist treu; der wird euch stärken und bewahren vor dem Bösen.
.
10-gruende-f-kirche

1. Hier sagt Gott Ja! zu mir
- In der Kirche darf ich sein, wie ich bin. Mit Haut, Herz und Hirn und trotz meiner Fehler.
- Für Gott bin ich einmalig wichtig.

2. Hier kann ich frei glauben, denken und mitgestalten.
- In der evangelischen Kirche hat nicht nur eine*r das Sagen. Wir sprechen und streiten miteinander.
- Wir tragen gemeinsam Verantwortung. An der Kirche bauen alle mit.

3. Hier sind wir eine starke, bunte und weltweite Gemeinschaft.
- Wir sind nie alleine, ganz gleich wo wir gerade sind.
- Der Glaube verbindet uns über die Grenzen von Hautfarbe, Geschlecht, Generation, Geld und Bildung hinweg.

4. Hier ist nicht der Mensch das Maß aller Dinge.
- Mit Gott zu rechnen heißt: Wir wissen und wir können nicht alles. Mit der Welt und den Menschen müssen wir vorsichtig umgehen.
- Das gelingt nicht immer, auch nicht in der Kirche. Aber wir versuchen es. Manchmal Tag für Tag neu.

5. Hier kann ich Freude und Trauer mit anderen teilen.
- Die Glaubensgemeinschaft gibt mir Halt.
- Wenn ich meine Hoffnung verloren habe, kann ich sie bei Gott wiederfinden.

6. Hier höre ich Worte, die gut tun und die Welt verändern.
- Klare Worte in komplizierten Zeiten, wenn nötig gegen den Trend.
- Die Kirche bildet. Damit steht sie gegen religiösen Fanatismus

7. Hier setzen wir uns für ein gutes Leben für alle ein.
- Kirche hat Auge, Herz und Hand für Menschen.
- Als haupt- und ehrenamtlich Engagierte betreuen wir Kinder, begleiten Alte, versorgen Hilfebedürftige und beraten in Krisen.

8. Hier finde ich einen Lebensrhythmus.
- Kirche begleitet mich an den Wendepunkten meines Lebens, der Segen stärkt mich auf geheimnisvolle Weise.
- Das Kirchenjahr mit seinen Festen gibt meinem Leben Rhythmus und Sinn.

9. Hier sind meine – unsere Wurzeln.
- Der Mensch kann nicht nur flexibel und mobil sein, er braucht auch Halt. In der Kirche kann ich zu meinen Wurzeln kommen – zu mir und zu Gott.
- Die evangelische Kirche ist Teil meiner Heimat. Sie stärkt schon seit langem unseren kulturellen, sozialen und gesellschaftlichen Zusammenhalt.

10. Hier kann ich lebenslang lernen.
- Bildung für alle Generationen wird in der evangelischen Kirche großgeschrieben.
- Ich kann hier fürs Leben lernen. Das stärkt mich im Alltag und in meinen Entwicklungen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.