Tageslosung

Fürchte dich nicht, denn du sollst nicht zuschanden werden.
Durch den Glauben verließ Mose Ägypten und fürchtete nicht den Zorn des Königs; denn er hielt sich an den, den er nicht sah, als sähe er ihn.
Familiengottesdienst zum Erntedankfest - Verkauf der Erntegaben im Kirchhof
dsc0845900x600

So, 01. Oktober 2017, 10:00

Am Sonnag, dem 01. Oktober haben wir in unserer Kirche Erntedankfest gefeiert. Der festlichen Gottesdienst für Kinder und Erwachsene wurde vom Posaunenchor Hochstadt musikalisch begleitet.
Gott für die Ernte zu danken, gehörte zu allen Zeiten zu den religiösen Grundbedürfnissen der Menschen. Schon in der Antike, im alten Israel oder bei den Römern waren solche Feste bekannt. Die christliche Tradition hat die Bitte um Nahrung in ihr wichtigstes Gebet aufgenommen, das «Vaterunser». Dort heißt es: «Unser tägliches Brot gib uns heute.» Die Kirche feiert das Erntedankfest bereits seit dem dritten Jahrhundert.
Nach christlichem Verständnis gehören Danken und Teilen zusammen. Deshalb wird an Erntedank an Hungerkatastrophen erinnert und mit der Kollekte für Not leidende Menschen gesammelt.
Nach dem Gottesdienst verkauften die Konfirmandinnen und Konfirmanden die zuvor in die Kirche mitgebrachten Erntegaben im Kirchhof. Jeder Käufer konnte den Preis hierfür selbst bestimmen, es sollte soviel sein wie ihm die Gaben wert waren. Mit dem Erlös aus diesem Verkauf wurde die Kollekte nochmals aufgestockt.
Auch dieses Mal wurden uns die Bilder dankenswerter Weise von Rodi-Hochstadt.de zur Verfügung gestellt.

  • dsc0842700x467
  • dsc0853700x467
  • dsc0850700x467
  • dsc0857700x467
  • dsc0860435x580
  • dsc0863700x467
  • dsc0865700x525
  • dsc0866700x467
  • dsc0870700x525

Mehr Hintergrund zum Erntedankfest, hier